Kroatien Tour 2015

Freitag 1.Mai 2015
wir waren kurz zu Besuch bei Frank und Birgit im Schwabenland. Leider war es diesmal sehr verregneten, so dass wir uns entschlossen haben doch schon weiter zu fahren. Unser Hauptziel ist die Kroatische Küste.
Heute werden wir uns einen Platz Nähe Garmisch Partenkirchen suchen.

Übernachtung auf einem Stellplatz in der Nähe von Reutte in Österreich.

Am Samstag 2.Mai
sind wir über den Fernpass nach Telfs. Von dort ging es weiter Richtung Innsbruck ins Wipptal, alte Brennerstraße nach Italien. Die nächste Nacht haben wir „wild gecampt“. Vor einem Hotel in Natz Schabes.

Die Temperaturen steigen langsam. Aber Regen haben wir immer noch.

Sonntag 3.Mai
Wir fahren weiter durch das Puster Tal bis nach Toblach.
Einmal rechts abbiegen und dann Richtung Dolomiten… Die sind ja so gigantisch…
Als wir gegen Mittag hinter Cortina de Ampezzo waren, hatten wir vorerst mal genug Berge gesehen und uns für ein Nachtlager mit Meerblick entschieden. Unser Ziel war Grado.

Nach dem wir auf dem Stellplatz alles wieder aufgefüllt und entleert hatten, ging es weiter auf einen Parkplatz direkt am Meer! Gute Nacht!

Montag 4.Mai Strandtag….
Sandburgen bauen, Laufrad fahren, und einfach das Meer genießen!!!

Dienstag 5.Mai
Strandtag… uns hat es so gut gefallen in Grado das wir es uns gemütlich gemacht haben.

Wir haben uns auch prima an das Campingleben gewöhnt.

Mittwoch 6.Mai
Guten Morgen „Kowatien “

Wir haben in Novigrad auf dem Campingplatz Ac Sirena unser Womo abgestellt und hier eine tolle Zeit verbracht. Auf dem Platz und im Ort gab es 6 Spielplätze zu entdecken. Es wurde aber auch mal ordentlich gefaulenzt. Abreise wäre für den 13.Mai geplant. Dann fahren wir zu den Plitvicer Seen.

Donnerstag 13.Mai
wir sind wieder on Tour, fahren durch die Berge Richtung Plitvicer Seen, leider hatten wir die Einstellungen am Navigationgerät nicht überprüft und sind somit quer durch das hintere Hinterland gefahren.
Es kamen uns auf ca. 35 km 2 Autos entgegen….
Grimmige Blicke aus dem hinteren Teil des Fahrzeugs. Vorbei an kaputten z.T. beschossen Häusern ging es über schmale Straßen bergauf und bergab. Rechts und Links  vom Weg… Schilder mit der Aufschrift: „Achtung Minen!“
Am Campingplatz angekommen, haben wir eine schöne Ecke gefunden und am nächsten Tag die Plitvicer Seen besucht. Wir stehen in Grabovac. Campingplatz mit Pool!

Freitag 15.Mai
wir fahren wieder Richtung Küste, das Wetter hat sich über Nacht in Regen und Wind geändert. Es geht nach Senj, Stellplatz direkt am Meer, es ist sehr windig das Womo wackelt ganz schön.

Samstag 16.Mai,
das Meer ist wild… Es regnet noch ab und zu, wir frühstücken im Womo! Wir brauchen nicht lange zu überlegen! Schlechtes Wetter… weiter geht die schöne Fahrt!
Wir fahren nach Rovinj,  auf den Campingplatz Polaris.
Pool, Meerblick und Spielplatz, alles da was wir brauchen!

Freitag 22.Mai!
Wir treten die Rückkehr in die Heimat an.Der Abschied fällt uns nicht so schwer, da wir erstens schon 3 Wochen unterwegs sind, und uns ein wenig auf zu Hause freuen. Und zweitens, auch das Wetter hat sich geändert, es ist bewölkt und regnet. Die Aussichten sind mäßig!
Wir werden in Österreich eine Zwischenübernachtung machen.

Ich glaube wir brauchen eine  lange Hose…. die ich mich aber weigere anzuziehen…

Am Samstag den 23.Mai
werden wir auf einem Autobahn Rasthof Nähe Villach wach, die Nacht war nicht so ruhig, immer wieder Autoverkehr, normal halt auf einem Rasthof.
Frühstücken und kurz auf den Spielplatz, dann geht es los. Das geplante Ziel war das Berchtesgadener Land.
Als wir aber da gegen Mittag ankommen, regnete es immer noch…
Was tun? Wir fahren nach Hause!
Das klappte auch recht gut, so waren wir nach 3 ½ Wochen schönstem Urlaub wieder zu Hause.

Es hat uns sehr gut gefallen und wir freuen uns schon auf die nächste Tour…

Marcell, Diana, Jule und Tom
25. Mai.2015